Pflichttext

Sonnenallergie

Ursachen von Sonnenallergien

Sonnenallergien treten häufig durch eine Kombination von Fremdstoffen auf der Haut in Verbindung mit Sonnenbestrahlung auf. So ist es bei der bekannten Mallorca-Akne die intensive Sonnenbestrahlung der eingecremten Haut der Urlauber, die die Allergie auslöst. Auch die Berührung mit bestimmten Gräsern und anderen Pflanzen bei intensiver Sonnenbestrahlung können starke allergische Hautreaktionen auslösen. Ähnliche Hautreaktionen, wie bei der Nesselsucht, können bei empfindlichen Menschen bei einfachen Sonnenstrahlen dadurch entstehen, dass diese allergieempfindlichen Zellen in der Haut zum Platzen bringen und allergieauslösende Stoffe wie z. B. Histamin freigesetzt werden.

Vorbeugung und Therapie von Sonnenallergien

Zur Vorbeugung sollte man vor allem Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor einsetzen, für vorsichtige Vorbereitung im Frühjahr mit hautstabilisierenden Stoffen (Betacarotin) sorgen und unverträgliche Stoffe vermeiden. Zur Therapie werden antiallergische Medikamente empfohlen.

 

weiter zu Insektengiftallergie